Die Geschäftsidee - Der Weg zur Existenzgründung

Die Geschäftsidee - Der Weg zur Existenzgründung

 

Sie haben endlich die Geschäftsidee (www.forum-businessplan.de) gefunden, von der Sie sich große Erfolgschancen versprechen und mit der Sie in der Zukunft beruflich erfolgreich sein möchten?  Ihr Weg in die Selbstständigkeit ist unproblematischer, wenn Sie von sich und Ihrer Geschäftsidee absolut überzeugt sind.  Nämlich nur mit der gebührenden Motivation können Sie Ihre Geschäftsidee erfolgreich vermarkten und eine wirtschaftliche Existenz aufbauen.

Eine gute Geschäftsidee (www.gewerbeanmeldung-existenzgruendung.de) allein ist trotzdem noch kein Erfolgsgarant!  Sie sollten erst ganz genau einschätzen, ob es überhaupt genügend Potential für das Produkt oder die Dienstleistung gibt, welche Sie bieten möchten.  Ob Sie mit Ihrer Geschäftsidee etwa gegen Gesetze verstoßen oder ob Sie bestimmte Vorgaben für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee einhalten müssen sollten Sie außerdem schon vor der wirklichen Planung Ihrer Existenzgründung prüfen.  Die Betätigung als Grundstücksmakler bedarf beispielsweise einer Berechtigung.  Wollen Sie ein Taxiunternehmen gründen, brauchen Sie eine Personenbeförderungsschein und weiterhin eine bestimmte Gebietslizenz.

Ihre Konkurrenz ist ein anderer zu berücksichtigender Stolperstein bei der Ausführung Ihrer Geschäftsidee.  Die Konkurrenz-Unternehmen sollten Sie außergewöhnlich genau beobachten und wenn es überhaupt gar keine Konkurrenten gibt kann das zwei Gründe haben: Ihre Geschäftsidee könnte durch und durch neu sein und niemand zuvor ist darauf gekommen mit dieser Idee selbstständig zu werden, oder aber Ihre Idee ist volkswirtschaftlich nicht erfolgreich und wurde darum noch von keinem umgesetzt.  Falls es jedoch Konkurrenten gibt, sollten Sie unbedingt hinterfragen, ob Sie Namens- oder Patentrechte verletzen.  Nur wenn dies nicht stimmt, können Sie auch wirklich mit Ihrem Geschäftsmodell am Markt in Erscheinung treten.

Wenn Ihrer Geschäftsidee jetzt gar keine rechtliche Hürde mehr entgegensteht, können Sie mit der genauen Planung des Vorhabens loslegen.  Allerdings sollten Sie es nicht versäumen, einen konkreten Businessplan zu erstellen, mit dem Sie die Erfolgsaussichten korrekt ausloten.  Beachten Sie dabei auch laufende Kosten etwa für Versicherungen, Miete und Steuern und bedenken Sie, dass es auch einige Zeit dauern kann, bis Ihre Geschäftsidee erfolreich wird und Sie üblicherweise nicht ab dem ersten Tag Geld verdienen werden.

24.11.10 16:20

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung