Die richtige Altersvorsorge

Die richtige Altersvorsorge

 

Das wichtige Thema Altersvorsorge ist in den vergangenen Jahren immer zahlreicher in den Fokus der Aufmerksamkeit aller Bürger gerückt.  Am heutigen Tag ist auch dem uneinsichtigsten Verbraucher klar, dass die Altersvorsorge nicht allein eine Aufgabe des Staates ist.  Die üblichen Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden nicht ausreichen, um im Alter den alltäglichen Lebensstandard halten zu können.

Um die Aufmerksamkeit zur privaten Altersvorsorge (www.angel-finden.de) zu fördern, hat der Staat zuerst die Riester Rente und dann später als Pendant die Rürup-Rente verwirklicht.  Beides Modelle zur privaten Altersvorsorge, die der Staat finanziell durch Steuer Erleichterung unterstützt.  Bei der Riester Rente können Arbeitnehmer zusätzlich auch von ordentlichen Zulagen für sich und für die im Haushalt lebenden Kinder Nutzen ziehen.  Dieser Tage sind beide Modelle der Altersvorsorge auch in der Bevölkerung bekannt und häufig verwenden jüngere Leute die Möglichkeit Riester Renten Verträge zur Altersvorsorge zu verwenden.

Neben den Verträgen zur Altersvorsorge (www.businessplan-netzwerk.de) , die staatlich mit steuervorteilen gefördert werden gebrauchen die Verbraucher auch die kapitalbildende Lebensversicherung, private Rentenversicherungen oder sie investieren in Wertpapieren.  Möglichkeiten für die Altersvorsorge gibt es zig.  Welche genutzt werden, ist weit verbreitet davon abhängig, wie hoch das Einkommen ist, um daraus Geld für die Zukunft zu sparen.  Schwierig wird die private Altersvorsorge für die Konsumenten von Arbeitslosengeld zwei.  Die Regelsätze sind so bescheiden, dass an Beiträge für die Altersvorsorge wenig zu denken ist.

Auch die Anschaffung von Immobilien, die dann selbst genutzt werden, ist eine Möglichkeit für das Alter vorzusorgen.  Wer im Alter kostenfrei hausen kann und die Hypothek bezahlt hat, der hat mehr Geld aus der gesetzlichen Rentenversicherung zum Bestehen.  Nicht ohne Grund wird das Wohneigentum auch als Rente in Stein bezeichnet und seit 2008 auch über Wohn-Riester staatlich mit steuervorteilen gefördert.

Je rechtzeitiger mit der privaten Altersvorsorge angefangen wird, desto sicherer ist, dass im Alter der Lebensstandard beibehalten werden kann.  Gerade hat die Bundesregierung besiegelt, die Freibeträge zur Altersvorsorge, die als Schonvermögen gelten deutlich zu erhöhen.

13.11.10 11:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung